Unsere Schulungsangebote für den Kranführerschein

Bustadt 22, 74360 Ilsfeld, fon: 07062-976844


In Übereinstimmung mit den Vorschriften der Berufsgenossenschaft (§ 29 BGV D6) bieten wir Ihnen die nachfolgenden Schulungen für einen Kranschein an:


LKW-Ladekrane

Hallenkrane

Jährliche Unterweisung



Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie von uns einen entsprechenden Befähigungsnachweis. Auf dieser Seite finden Sie weiterführende Informationen sowie eine Terminübersicht inklusive Anmeldung. Eine entsprechende Teilnehmerzahl vorausgesetzt, bieten wir unsere Schulungen auf Anfrage auch gerne individuell bei Ihnen vor Ort an.


Warum die Befähigung zum Kranfahren nachweisen?


Jeder Unternehmer haftet für Mitarbeiter, die diesen Nachweis nicht erbringen. Auch sie selbst sind als Unternehmer verpflichtet, diese Eignung nachzuweisen. Die Schulung Ihres Kranpersonals ist eine von der Berufsgenossenschaft geforderte Sicherheit! Die Kontrollen werden verstärkt. Eine ausführliche Darstellung der Vorschriften und Gesetze ist den Rechtsgrundlagen zu entnehmen.

Der Kranführerschein ist gem. § 29 BGV D6 (vormals VBG 9) gesetzlich vorgeschrieben für selbstständiges Führen und Instandhalten von Kranen, soweit es sich nicht um handbetriebene Krane handelt. Der Befähigungsnachweis kann nur im Rahmen eines Kranführerlehrgangs erworben werden. Herr Rolf Wagner schult mit langjähriger Erfahrung Krane nach UVV "Krane" (BGV D6) §29 und DVG D6. Neben dem erstmaligen Lehrgang sind sowohl für LKW-Ladekrane, als auch für Hallenkrane, jährliche Unterweisungen vorgeschrieben.

In der Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift heißt es zu § 29 Abs. 1 Nr. 3 BGV D6 (vormals VBG 9): Zur Unterweisung gehören außer einer theoretischen Wissensvermittlung die Gelegenheit zum Erwerb einer ausreichenden Fahrpraxis sowie der Fähigkeit, Mängel zu erkennen, die die Arbeitssicherheit gefährden. Turmdrehkranführer gelten als unterwiesen, wenn sie an der Prüfung nach der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss geprüfter Baumaschinenführer (Hochbau) oder an einem Kranführerlehrgang nach den "Grundsätzen für Auswahl, Unterweisung und Befähigungsnachweis von Kranführern" (ZH 1/362) mit Erfolg teilgenommen haben. Die von uns angebotenen Schulungen entsprechen diesen Voraussetzungen.